Ära Welter

Chronik des Offenbacher Oratorienchores - Sängerverein von 1826 e. V. - Die wichtigsten Ereignisse und Konzerte


1949 Horst Welter wird Dirigent des Chores, Dr. Bennighof wird 1. Vorsitzender.
1951 Festaufführung der "Jahreszeiten" zum 125-jährigen Bestehen.
1952 Erstaufführung der Kantate "Vom Wesen und Vergehen" von Kurt Hessenberg.
1953 Festaufführung des "Messias" auf dem Otzberg.
1954 50. Sonntags-Matinee.
1955 Schallplattenaufnahme der Meistersinger-Chöre mit dem Frankfurter Opernhaus-Orchester.
1956 Matinee zum 100. Todestag von Robert Schumann.
1957 Erstaufführung der "Auferstehungskantate" von Meyerowitz.
1958 "Carmina burana" von Orff in Frankfurt und Offenbach
1959 Festaufführung der 9 Symphonie von Beethoven zum 200 Geburtstag von Friedrich Schiller.
1960 Festkonzert zum 10-jährigen Bestehen der Matineen.
Verleihung der silbernen Ehrenplakette durch OB Dietrich.
Fritz Augst wird 1. Vorsitzender.
1962 1. Aufführung der "Missa solemnis" von Beethoven nach dem 2- Weltkrieg.
1966 Chor-Serenade "Nachtmusikanten" von Ph. Mohler.
Aufführungen der Passionen von Heinrich Schütz.
Studienfahrt nach Salzburg und Wien.
Horst Welter wird Musikdirektor in Bad Orb.
1967 9. Symphonie von Beethoven in Bad Orb.
"Krönungsmesse" von Mozart in Offenbach, Hanau u. Bad Orb.
1968 Aufführung des "Requiems" von Verdi.
Matinee "Die Winterreise" von Schubert
mit Walter Bentrup, Bariton, am Flügel: H. Welter.
1969 Aufführung des "Weihnachtsoratoriums" von Bach, 1970 Mitwirkung bei der Oper "Fidelio". in Bad Orb.
1971 Beethovens "9 Symphonie" in Bad Orb und Langen, "Matthäus-Passion" in Bad Orb.
Klaus Reichert wird 1. Vorsitzender
1972 Aufführung des "Deutschen Requiems" von Brahms.
Mitwirkung bei der Oper "Der Freischütz" in Bad Orb.
1973 Aufführung der "Missa solemnis" von Beethoven
1974 "Carmina burana" von Orff in Offenbach und Bad Orb.
1975 Aufführung der "Messe in f-moll" von Bruckner.
1976 Festaufführung der "Jahreszeiten" zum 150-jährigen Bestehen des Sängervereins.
1977 Beethoven-Feierstunde und Aufführung seiner 9. Symphonie zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Offenbach.
Horst Welter dirigiert das Royal-Philharmonic-Orchester in London, weitere Gastspiele in Irland, Polen, Ungarn, Rumänien und in der Tschechoslowakei.
1978 Aufführung des "Requiems" von Verdi.
1979 9. Symphonie und "Te Deum" von A. Bruckner.
1980 Aufführung der "Matthäus-Passion" von Bach.
1981 Aufführung der "Carmina burana" von Orff und der 9. Symphonie von Beethoven. Beginn der Chorfreundschaft mit der Singakademie der Partnerstadt Mödling.
1982 "Die Schöpfung" von Haydn in Mödling und Offenbach.
1983 Erstaufführung des "Elias" von Mendelssohn nach dem Krieg.
"Carmina burana". in Langen
. Liederabend mit Karin Kunde (Hamburg).
1984 Verleihung der silbernen Bürgermedaille an Horst Welter zu seinem 70. Geburtstag. Liederabend der Geschwister Elke und Gudrun Hermanns (Düsseldorf).
1985 "Requiem" von Mozart und 9. Symphonie von Beethoven.
1986 50-jähriges Dirigenten-Jubiläum von Horst Welter.
Aufführung "Psalmus Hungaricus" von Z. Kodaly und der f-moll-Messe von Bruckner zum 160-jährigen Bestehen des Vereins. Feierstunde zum 160-jährigen Jubiläum.


Zu den weiteren Rubriken der "Chronik" geht's per Klick auf diese Schaltflächen:

Die ersten 123 Jahre Aera Welter Aera Wilke Ausfuehrliche Geschichte
Gruender Vorsitzende Musikalische Leiter