Ära Wilke

Chronik des Offenbacher Oratorienchores - Sängerverein von 1826 e. V. - Die wichtigsten Ereignisse und Konzerte


1991 Regine Marie Wilke wird Dirigentin des Chores
Inge Harder wird 1. Vorsitzende
Mendelssohn-Bartholdy: "Choralkantate"
Fauré: "Requiem op. 48"
1992 J.S. Bach: "Wachet auf, ruft uns die Stimme" (Kantate)
Charpentier: "Te Deum" für Soli, Chor und Orchester
1993 "Acis und Galatea", Oper von Händel, konzertante Aufführung Haydn "Stabat mater" in Verbindung mit einer Ausstellung von Plastiken "Von Klang zu Ton"
1994 Orff: "Carmina Burana" in der Konzerthalle Bad Orb und in der Markuskirche in Offenbach, sowie open air auf der Ronneburg und im Rahmen der Burgfestspiele Dreieichenhain
1995 J.S. Bach "Weihnachtsoratorium (Teile 1-3)"
1996 A-cappella-Konzert "Zeitläufte" mit Chören der Romantik von Humperdinck, Hauptmann und Mendelssohn
1997 Mendelssohn-Bartholdy "Die erste Walpurgisnacht" und Johannes Brahms "Schicksalslied" in Offenbach und als Abschlußkonzert der Burgfestspiele Dreieichenhain.
Romantischer Chormusik zum "Tag des Denkmals" auf Herrnhaag (Büdingen)
1998 Festakte im Hessischen Landtag und in der Deutschen Bibliothek, Frankfurt: "150 Jahre Nationalversammlung - Revolution 1848"
1998 J.S. Bach "Weihnachtsoratorium (Teile 4-6)"
1999 Festkonzert im Büsing Palais: "300 Jahre Hugenotten in Offenbach" mit Werken von Charpentier ("Te Deum"), Goudimel, Mozart und Anton André ("Te Deum")
2000 Festkonzert im Büsing Palais: "Mozart und seine Zeit": Mozarts Oper "Thamos, König in Ägypten", Opernchöre und Arien u.a. aus "Entführung aus dem Serail" und Gluck "Orpheus und Euridice"
2001 Bunt gemischtes weltliches A-cappella-Programm zwischen Renaissance und Moderne mit Werken u.a. von Brahms, Dowland, Dvorak, Franz, Humperdinck, Mendelssohn-Bartholdy, Rheinberger, Schubert und Verdi
Festkonzert Büsing Palais: "175 Jahre Offenbacher Oratotienchor" mit Haydns "Die Schöpfung"
2002 Volkmar Heitmann wird 1. Vorsitzender
Camille Saint-Saens: "Weihnachtsoratorium op.12" und Werke weiterer französischer Komponisten
2003 Christoph Willibald Gluck: "Orpheus und Eurydike" (Oper für Soli, Chor und Orchester),
szenische Umsetzung durch das Offenbacher Theater "Die Neu-Rosen"
2004 Orff: "Carmina Burana" (Neuinszenierung in halbszenischer Aufführung durch den Chor)
2005 Die großen italienischen Opernchöre und -Arien:
Belcanto-Operngala in der Jahrhunderthalle Frankfurt und in der Kongresshalle Heidelberg.
Rita Rückert-Schneider wird 1. Vorsitzende
2006 Händel "Messiah“
2007 Gestaltung eines Pfingstgottesdienstes in der berühmten „Wieskirche“
Siegfried Matthus "Te deum"
„Romantik meets Gospel“
Bach "Weihnachtsoratorium 4-6"
2008 Henry Purcell „Dido und Aeneas“ szenisch
W.A. Mozart „Requiem“
2009 Chorwettbewerb der Stadt Offenbach
Händel "Alexanders Feast"
2010 „Pasticcio Veneziano“, eine italienische Madrigalkommödie
2011 "Alexander Feast" in Halle
"Klänge vom Werden und Vergehen" (Arvo Pärt und weitere, Improvisationen)
Bach "Weihnachtsoratorium 1-3"
2012 Dr. Cordula Uischner-Peetz wird 1. Vorsitzende
"Acis und Galathea" szenisch


Zu den weiteren Rubriken der "Chronik" geht's per Klick auf diese Schaltflächen:

Die ersten 123 Jahre Aera Welter Aera Wilke Ausfuehrliche Geschichte
Gruender Vorsitzende Musikalische Leiter